a

MENÜ

Veranstaltungen

ÜBER UNS

Der VBKI

Der 1879 gegründete Verein Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) zählt zu den ältesten Wirtschaftsinstitutionen in Deutschland. Mit seinen 2.300 Mitgliedern ist der Verein eines der wichtigsten Netzwerke der Berliner Wirtschaft.

ZAHLEN & FAKTEN

Der VBKI auf einen Blick

Gründungsjahr

Mitglieder

Veranstaltungen im Jahr

Kurzporträt

Wir im VBKI bringen Menschen aus Wirtschaft und Stadtgesellschaft in einem inspirierenden, branchenübergreifenden NETZWERK zusammen. Auf Basis der freiheitlich-demokratischen Grundordnung wirken unsere 2.300 Mitglieder im DIALOG mit den politischen Spitzen des Landes und als kritisch-konstruktiver Begleiter der politischen Agenda Berlins daran mit, die Hauptstadtregion lebenswerter und erfolgreicher zu machen. Mit unserem gesellschaftlichen ENGAGEMENT in den Bereichen Bildung, Integration, Kultur und Sport bauen wir Brücken und stärken den Zusammenhalt in unserer Stadt. Seit 1879 wirkt der VBKI auf diese Weise an einem einzigartigen Projekt mit: der Zukunft Berlins! WIR UNTERNEHMEN BERLIN!

Das Präsidium

Das VBKI-Präsidium formuliert die Leitlinien und bestimmt die Richtung, in die sich der Verein entwickelt. Präsident Markus Voigt und Geschäftsführerin Ute Weiland vertreten den Verein nach außen. Vizepräsidenten sind Dr. Sigrid Evelyn Nikutta und Christian Kloevekorn.

Präsident

Markus Voigt

CEO Treysta Ingenieure Holding
Tel.: 030 – 72 61 08 – 0, markus.voigt@vbki.de

Vizepräsidentin

Dr. Sigrid Nikutta

Vorstand Deutsche Bahn AG, Vorstandsvorsitzende DB Cargo AG, sigrid.nikutta@vbki.de

Vizepräsident

Christian Kloevekorn

COO Apleona
christian.kloevekorn@vbki.de

Schatzmeister

Michael Salcher

Regionalvorstand Ost, Head of Energy & Natural Resources KPMG AG
michael.salcher@vbki.de

Präsidiumsmitglied

Dr. Andrea Grebe

Expertin Gesundheitswesen
andrea.grebe@vbki.de

Präsidiumsmitglied

Stephanie Bschorr

Partner Nexia GmbH
stephanie.bschorr@vbki.de

Präsidiumsmitglied

Marc Müller

Steuerberater und Vorstand ETL AG Steuerberatungsgesellschaft
marc.mueller@vbki.de

Präsidiumsmitglied

Dr. Kay Lindemann

Leiter Konzernpolitik Deutsche Lufthansa AG
kay.lindemann@vbki.de

Präsidiumsmitglied

Marianne Ludes

Vorstandsvorsitzende des Literaturfestivals Potsdam, Mitglied des Kuratoriums der Staatsoper Unter den Linden, Vorstand Stiftung Ludes.
marianne.ludes@vbki.de

Präsidiumsmitglied

Kaweh Niroomand

Manager/ Geschäftsführer BR Volleys
kaweh.niroomand@vbki.de

Präsidiumsmitglied

Stefan Oelrich

Vorstandsmitglied Bayer AG und Leiter der Division Pharmaceuticals
stefan.oelrich@vbki.de

Präsidiumsmitglied

Prof. Dr. Jörg K. Ritter

Senior Advisor, Professor für Betriebswirtschaftslehre Quadriga Hochschule Berlin
joerg.ritter@vbki.de

Präsidiumsmitglied

Klaus Siegers

Vorstandsvorsitzender der Weberbank Actiengesellschaft
klaus.siegers@vbki.de

Präsidiumsmitglied

Dr. Kilian Jay von Seldeneck

CFO 4TEEN4 Pharmaceuticals GmbH
kilian.seldeneck@vbki.de

Präsidiumsmitglied

Henrik Thomsen

Vorstand Quarterback Immobilien AAG
henrik.thomsen@vbki.de

Die Geschäftstelle

Geschäftsführerin

Ute Weiland

Tel.: 0152 – 34 60 22 19
ute.weiland@vbki.de

Leitung Business Development

Maria Arizti

Tel.: 030 – 72 61 08 – 27
maria.arizti@vbki.de

Leitung Gesellschaftliches Engagement & BERLINER LESEPATEN

Karola Hagen

Tel.: 030 – 72 61 08 – 56
karola.hagen@vbki.de

Leitung Finanzen

Juliane Kretschmer

Tel.: 030 – 72 61 08 – 24
juliane.kretschmer@vbki.de

Leitung Kommunikation und Marketing

Sebastian Thomas

Tel.: 030 – 72 61 08 – 17
sebastian.thomas@vbki.de

Leitung Veranstaltungsmanagement und Events

Silja Schoppmann

Tel.: 0176 – 48 99 88 76
silja.schoppmann@vbki.de

Referent Politische Grundsatzfragen

Philipp Zettl

Tel.: 0151 – 74 37 43 92
philipp.zettl@vbki.de

Referentin Veranstaltungsmanagement und Events

Katja Bartz

Tel.: 0178 – 264 72 83
katja.bartz@vbki.de

Referentin Veranstaltungsmanagement und Events

Anja Paulus

Tel.: 030 – 72 61 08 – 12
anja.paulus@vbki.de

Referentin Veranstaltungsmanagement und Events

Chantal-Cathérine Russo

Tel.: 0152 – 34 23 84 19
chantal.russo@vbki.de

Referentin Veranstaltungsmanagement und Events

Juliana Wilde

Tel.: 030 – 72 61 08 – 33
juliana.wilde@vbki.de

In Elternzeit

Referentin Business Development

Annett Kahl 

Tel.: 030 – 72 61 08 – 11
annett.kahl@vbki.de

Referentin Business Development

Silvia Projic

Tel.: 030 – 72 61 08 – 0
silvia.projic@vbki.de

Referentin BERLINER LESEPATEN

Christine Brand

Tel.: 030 – 72 61 08 – 49
christine.brand@vbki.de

Referentin BERLINER LESEPATEN

Laura Bierle

Tel.: 030 – 72 61 08 – 44
laura.bierle@vbki.de

 

Referentin „Einstieg zum Aufstieg“

Caroline von Falkenhausen

Tel.: 030 – 72 61 08 – 13
caroline.falkenhausen@vbki.de

Referentin „Einstieg zum Aufstieg“

Kseniya Milner

Tel.: 030 – 72 61 08 – 42
kseniya.milner@vbki.de

Finanzbuchhaltung

Kerstin Menger

Tel.: 030 – 72 61 08 – 23
kerstin.menger@vbki.de

Technik und Sport

Jörg Pietsch

Tel.: 030 – 72 61 08 – 18
joerg.pietsch@vbki.de

Office Management

Nicole Jäschke

Tel.: 030 – 72 61 08 – 14
nicole.jaeschke@vbki.de

Die Geschichte des VBKI

Tradition und Erfahrung bilden ein starkes Fundament, um darauf die Zukunft zu gestalten: Seit 1879 begleitet der VBKI die wechselvolle Geschichte Berlins.

Als wichtiges Forum der Berliner Wirtschaft wirkt der Verein Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) heute weit über die Grenzen der Hauptstadt hinaus. Seine Stimme hat Gewicht. Seit seiner Gründung im Jahre 1879 engagiert sich unser Verein für die Gesellschaft, in der wir leben und arbeiten. Wir planen für die Zukunft – und können dabei auf eine über 130-jährige Tradition zurückblicken.

Dialog als Botschaft

Entstanden ist der VBKI in der ersten Berliner Gründerzeit. Handel, Gewerbe und Baubranche erlebten damals einen enormen Aufschwung. Es ist die Zeit großer Impulsgeber: der Rathenaus, der Siemens, der Borsigs und der Scherings, die mit ihrem unternehmerischen Elan ein brandenburgisches Städtchen in eine Weltmetropole verwandelten. Am 6. Oktober 1879 rufen 329 Berliner Kaufleute den Verein Berliner Kaufleute und Industrieller ins Leben. Von Beginn an stand der Verein für verantwortungsvolles Unternehmertum: Seine Mitglieder treten ein für den Dialog zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, für Marktwirtschaft und Pluralismus.

Der erste Weltkrieg wirft die Berliner Wirtschaft weit zurück. Auf Revolution, Reparationen und Inflation folgt eine kurze Scheinblüte, der die Weltwirtschaftskrise brutal ein Ende setzt. Mit der Machtübernahme der Nationalsozialisten beginnt 1933 das dunkelste Kapitel der deutschen und der Vereinsgeschichte: Der VBKI wird gleichgeschaltet und zwangsarisiert. Viele erfolgreiche jüdische Unternehmer werden aus der Stadt vertrieben, in kurzer Zeit verliert der VBKI zwei Drittel seiner Mitglieder. So verstummt eine der letzten Stimmen, die für Freiheit und Menschenwürde streiten. Am Ende des Krieges ist Berlin zerstört, das ganze Land vollständig ruiniert. Und doch keimt noch in dieser schwärzesten Stunde Hoffnung auf einen Neubeginn.

Wiederaufbau und Wiedervereinigung

1948 tritt der VBKI wieder an: Mutige Unternehmer um Jakob Dichter erwirken die Wiederzulassung des Vereins bei den Alliierten Behörden. Sie beginnen, für den unternehmerischen Wiederaufbau ihrer Heimatstadt zu arbeiten – teilungsbedingt vornehmlich im Westen Berlins. Der Verein entwickelt sich zum Bannerträger der freien Marktwirtschaft in einer belagerten Teilstadt, er symbolisiert den Durchhaltewillen der Unternehmer, die diese Stadt und in dieser Stadt nicht aufgeben wollten. Die Wende von 1989/90 erlebten viele als Befreiung und neue Chance. Endlich kann der Verein seinen Wirkungskreis auf ganz Berlin und Brandenburg ausdehnen und seinen Beitrag zum Wiederaufstieg Berlins zur Wirtschaftsmetropole leisten.

Zur VBKI-Ehrengalerie

UNSERE AKTIVITÄTEN

Die drei Dimensionen des VBKI

NETZWERK

Wir bringen die Entscheider Berlins zusammen

|

DIALOG

Wir begleiten die Zukunftsdebatte der Stadt

ENGAGEMENT

Wir setzen uns für die Stadt und ihre Menschen ein